Washington DC: Amerikanische Luftfahrtgeschichte zum Anfassen Drucken
Aktuelles - Washington D.C.

Neue, interaktive Ausstellung „America by Air“ im Smithsonian National Air and Space Museum in der amerikanischen Hauptstadt

Technologien, die die Luftfahrt revolutioniert haben, sind das Thema der neuen, permanenten Ausstellung „America by Air“, die ab sofort im Smithsonian National Air and Space Museum im Zentrum von Washington DC zu sehen ist. Ausgestellte Objekte, Fotografien und interaktive Displays erklären die Geschichte der Fliegerei von Anfang des 20. Jahrhunderts bis heute. Die Ausstellung zeigt den Einfluss der Luftfahrt auf die Geschichte, Kultur und das Leben der amerikanischen Bevölkerung.

Sieben restaurierte Flugzeuge umfasst die Luftfahrt-Ausstellung: Ford Tri-Motor, Curtiss JN-4D Jenny, Pitcairn PA-5 Mailwing, Fairchild FC-2, Northdrop Alpha, Boeing 247D und Douglas DC-3. Über eine Brücke erreichen die Besucher das Cockpit einer Northwest Boeing 747, eines der bekanntesten und meistgenutzten Flugzeuge weltweit. Neben zahlreichen technischen Objekten, präsentiert „America by Air“ auch Uniformen der Piloten und Flugbegleiter aus vergangenen Jahrzehnten. So trugen die Flugbegleiterinnen in den sechziger und siebziger Jahren zum Beispiel Miniröcke und Hot Pants in knalligen Farben, andere präsentierten sich in Cowboy-Kleidung. 

„America by Air“ ist eine Ausstellung zum Anfassen: Eine interaktive Karte fordert den Betrachter auf, die Teilstrecken der Weltumrundung per Flugzeug von 1936 in die richtige Reihenfolge zu bringen. Der Journalist Herbert R. Ekins flog mit Verkehrsflugzeugen in 18 Tagen, 14 Stunden und 56 Sekunden um den Globus und stellte damit einen neuen Weltrekord auf. Um den Besuchern zu vermitteln, wie sich der Flug mit einer Propellermaschine in den zwanziger Jahren anfühlte, hat das Museum eine spezielle Plattform entworfen: Wer sich darauf stellt, fühlt die Erschütterungen und nimmt das zugehörige Motorengeräusch über Kopfhörer wahr.

Ausführliche Informationen zu „America by Air“ bietet die Webseite www.nasm.si.edu.

Der Reiseplaner 2008 der „Capital Region USA“ (Washington DC, Virginia und Maryland) ist kostenlos erhältlich unter der Telefonnummer 00 800 – 96534264 (gebührenfrei in Deutschland, Österreich und Schweiz) und unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Deutschsprachige Informationen gibt es im Internet unter www.capitalregionusa.de.